Unstimmigkeiten und Konflikte im wirtschaftlichen und unternehmerischen Umfeld gehören zur Tagesordnung. Wichtig ist, dass diese unverzüglich geklärt und gütlich geregelt werden, damit es nicht zu Reibungsverlusten kommt. Die jeweiligen Interessen, Bedürfnisse oder Wünsche der einzelnen Beteiligten zu ergründen und offen zu legen, ist die Aufgabe der Mediatorin.

Streit zwischen Vertragspartnern kann nicht nur zu finanziellen Belastungen führen, sondern auch zum Imageschaden oder gar zum Verlust wichtiger Geschäftspartner.

Auseinandersetzungen zwischen Unternehmen und Mitarbeitern oder innerhalb der Belegschaft können nicht nur die Funktionsfähigkeit von Abteilungen und die Produktivität des Unternehmens massiv behindern, sondern sogar den gesamten Unternehmensablauf nachhaltig stören; von Imageschäden durch Mitteilungen in der Presse ganz abgesehen.

In sämtlichen Konfliktfällen ist die Mediation in der Lage, langwierige und teure Gerichtsverfahren zu verhindern. Eine durch die Mediatorin vermittelte und von beiden Streitparteien geförderte Lösung lenkt positive Energien auf Zukünftiges und stützt somit den dauerhaften Erfolg Ihres Unternehmens sowie die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter.

Zur Beibehaltung eines positiven Betriebsklimas, aber auch zur Vorbeugung oder Bearbeitung von betriebsinternen Auseinandersetzungen, empfehlen wir auch den effizienten Einsatz unserer qualifizierten Weiterbildungsmaßnahmen. Diese werden individuell auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten.

Für Fragen zur Wirtschaftsmediation stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.